CBD-Wasser – macht das überhaupt Sinn?

Da medizinische Fachkreise die wunderbaren gesundheitlichen Vorteile von Cannabis mit offenen Armen begrüßen, kommen immer mehr Produkte auf den Markt. Während die Wissenschaft weiterhin die Geheimnisse dieser Pflanze entschlüsselt, werden neue Entdeckungen zu Mainstream-Nachrichten. Cannabidiol oder CBD ist ein medizinisch wirksames Cannabinoid, das in Hanf und Cannabispflanzen vorkommt. Als nicht-psychotoxische Verbindung ist es sehr beliebt.

Die explosionsartige Verbreitung von CBD-Wasser

CBD ist ideal für diejenigen, die den medizinischen Nutzen von Cannabis ohne den traditionellen “hohen” Gehalt an Tetrahydrocannabinol oder THC wünschen. CBD-Produkte überschwemmen heutzutage die Industrie, von Ölen über Salben, Vapes, Kapseln und alles dazwischen. CBD-Wasser ist jedoch relativ neu auf dem Markt, steigt aber viel schneller an als alle anderen zuvor hergestellten Produkte.

CBD-Wasser ist einfach Wasser, das mit CBD angereichert ist. Auch wenn dies einfach klingt, ist es doch das genaue Gegenteil. Tatsächlich ist die Herstellung von CBD-Wasser ein äußerst komplizierter Prozess. In Wirklichkeit sollte es nicht unmöglich sein, einfach eine Flasche mit CBD-infundiertem Wasser zu haben, aber das ist es nicht. Wie ist das möglich? Das ergibt keinen Sinn. Denn CBD ist ein Fettmolekül. Als solches kann und wird es nie in Wasser löslich sein.

Eine ganz übliche Form des Konsums von CBD in Wasser ist seit Ewigkeiten der Tee. Solche Hanftees und Cannabistees finden sich ganz legal in Reformhäusern und etablierten Shops in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Dazu zählen unter anderem Hanfvita, die CBD-Online-Shops aus unserer Übersicht und natürlich alle Ladengeschäfte, die sich auf CBD spezialisiert haben.

Das Dilemma des wasserlöslichen CBD

Da CBD mit Wasser unlöslich ist, sind alle diese Flaschen mit CBD-Wasser gefälscht? Nein. Wissenschaftler haben einen Weg gefunden, dieses Problem zu lösen, indem sie CBD-Moleküle in kleinere Nanopartikel zerlegt und die Mischung am effektivsten homogenisiert haben. Anstatt sich im Wasser aufzulösen, verteilen sich diese Nanopartikel gleichmäßig und sorgen so für eine bioverfügbare CBD-Quelle, die in der Lage ist, jede Zelle im Körper zu durchdringen.

Da alle Zellen Wasser benötigen, um zu funktionieren, bietet CBD-infundiertes Wasser die direkteste und effektivste Methode zur Absorption von Cannabidiol. Dies gewährleistet einen “Ganzkörper”-Ansatz zur Heilung. Traditionell waren CBD-Essen die Präferenz für medizinische Patienten, aber wegen der schlechten Bioverfügbarkeit unlöslicher Fette absorbiert der Körper weitaus weniger CBD, als wenn es kleiner wäre.

Da Hersteller CBD-Moleküle zu Nanopartikeln zu CBD-Wasser verarbeiten, wird das CBD selbst im Körper zurückgehalten und optimal genutzt. Dies mag komplex erscheinen, aber es bedeutet, dass Ihr Körper die volle Dosis nützlicher und nützlicher CBD zusammen mit anderen wichtigen Mineralien, die in lebensspendendem Wasser enthalten sind, erhält. Was CBD-Produkte betrifft, so ist CBD-infundiertes Wasser mit Abstand die gesündeste Verbrauchsmethode.

Die gesundheitlichen Vorteile von CBD-Wasser

Als Cannabinoid ist CBD ein Wirkstoff in Cannabispflanzen. Obwohl es anderen Cannabinoiden wie THC ähnelt, beeinflusst CBD den psychischen Zustand nicht so wie THC. Seine Fähigkeit, die mit den meisten Krankheiten verbundenen Symptome wie Angstzustände, Depressionen, Appetitlosigkeit, Übelkeit, Gelenkentzündungen, Muskelschmerzen und mehr effektiv zu lindern, macht es zu einer wertvollen Ressource.

Innerhalb der medizinischen Fachwelt wird CBD immer mehr zur ersten Wahl für die Behandlung einer Reihe von Krankheiten, darunter Multiple Sklerose, posttraumatische Belastungsstörung, Epilepsie, Opiatsucht und sogar Krebs. Das CBD-Wasser kann Körper und Geist entspannen und beruhigen, die meisten Schmerzen und Beschwerden schnell lindern und gleichzeitig Ihrem Körper alle Möglichkeiten geben, richtig zu heilen und sich vollständig zu erholen.

Die Legalität von CBD-infiziertem Wasser

Trotz der Legalisierung von medizinischem Marihuana in vielen US-Bundesstaaten und Ländern weltweit bleibt das Unkraut selbst föderal illegal. Laut Brookings Institution galt das Gleiche damals für die meisten CBD-Produkte. Durch den Abbau in Nanopartikel enthält CBD-Wasser jedoch keine Spuren anderer Cannabinoide. Aus diesem Grund können Sie es leicht genug kaufen, vorausgesetzt, dass die Einzelhändler es in Ihrer Nähe führen.

We will be happy to hear your thoughts

      Hinterlasse einen Kommentar

      Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.